100% praxiserprobt, alle Tipps sofort umsetzbar
Es ist Zeit, dass du deine Kunden nicht nur erstklassig berĂ€tst sondern dass so gut wie alle Kunden auch tatsĂ€chlich bei dir buchen! Wie dir das gelingt lernst du auf dieser Coaching Plattform, exklusiv fĂŒr Expis und Chefs von stationĂ€ren ReisebĂŒros. Alle Bausteine unterstĂŒtzen dich
dabei, deine Kunden von dir, deiner Dienstleistung und deinem Fachwissen in einem ganz neuen Maß zu begeistern. Alles, was du hier lernst kommt aus der Praxis und wird von mir, RenĂ© Morawetz, selbst sehr ĂŒberzeugend gelebt. Ich vermittle dir auf lockere, unkomplizierte Art detailliertes Fachwissen und das "gewisse Etwas" das du brauchst, um viel erfolgreicher zu sein. Probiere es aus und ich verspreche: Wenn du meine Tipps umsetzt, wirst du 100%ig deutlich mehr Buchungen erzielen, als bisher! Einfach online, ohne Reisekosten, auch im Team und sofort umsetzbar. Mach jetzt mit, befolge meine Tipps und freu dich jetzt schon auf viel mehr verkaufte Reisen! _weniger
_mehr

Das gefÀllt 2630 Facebook Leuten

🙊 Die 3 schlechtesten Formulierungen am Counter. 😃

Hast du weitere schlechte Formulierungen? Dann schreib diese in die Kommentare und wir finden gemeinsam bessere Formulierungen!

gefÀllt mir etwasgefÀllt mir gutgefÀllt mir sehr gutgefÀllt mir sehr, sehr gutgefÀllt mir unglaublich gut (No Ratings Yet)
Loading...

7 Kommentare

      • Annika

    Mir ist bei Azubis oder Praktikanten oft aufgefallen, dass sie sich selber gerne degradieren „Ich bin NUR der Azubi/Praktikant“.
    In meinem Ausbildungsbetrieb mussten wir damals auch noch Schilder mit „Auszubildende(r)“ tragen. Das finde ich ganz furchtbar. Hat man denn keinen Namen?!
    Besser finde ich „Ich bringe das gerne fĂŒr Sie in Erfahrung. Mein Kollege kennt sich auf dem Gebiet besonders gut aus“. Es tut doch nichts zur Sache, ob man sich noch in der Ausbildung befindet.

      • Britta Stein

    – „Wir nehmen noch eine GebĂŒhr von 5 Euro pro Buchung“

  • – oh, das ist teuer
    – dem Kunden sagen, was alles passieren könnte

      • Nicole Druschnewitz

    – Das Hotel liegt ABER 100m vom Strand entfernt
    (obwohl dieser fussnah sein sollte)
    – Das Zimmer ist nichts besonderes…
    – Der Strand ist sehr steinig (obwohl die Kd. sich keinen Strand, sondern eine große Poolanlage gewĂŒnscht haben)
    -Eigentlich ist das Hotel ganz in Ordnung

    Lieber René!
    Schön, dass Du dieses Thema aufgegriffen hast 😉 – Freue mich auf weitere Beispiele der Kollegen…

  • Oh ob wir da noch was bekommen???!
    Das wird sicher schwierig noch was passendes zu finden
    Also fĂŒr Ihre Preisvorstellung bekommen wir fĂŒr August nichts mehr!

      • Regine

    Hallo René,
    hier meine Top 3 – Formulierungen 🙂
    – Da sind Sie bei mir falsch!
    – Samstag haben wir nur eine Notbesetzung!
    – Das Hotel ist gar nicht so ĂŒbel!

      • Silke Silke Edel-Pfannschmidt

    Das ist schon ziemlich schwierig.

Schreibe einen Kommentar